Plätze. Dächer. Leute. Wege.

Musiktheater für ein utopisches Bielefeld.

Monat: Mai, 2014

Utopietanke 2: Quellgeister – Kesselbrink.

von kampeblog

Quellgeister – Kesselbrink.

Wenn man wirklich genau hineinhört – dann hört man sie, die Kesselbrinkquelle.

Advertisements

Utopietanke 1

von kampeblog

Utopietanke

Hier ein paar Klangeindrücke der ersten Utopietanke: Arbeit, fliegende Fahrräder und verkauftes Lächeln.

 

 

von kampeblog

Utopietanke 2.

Am 16. Mai haben wir die Quellgeister am Kesselbrink aufgescheucht. Eines ist klar: Da unten brodelt es, da ist eine Quelle, eine wasserhaltige Frischzellenkur. Sie müssen nur hinhören. Hören Sie? Sehen Sie? Gehen Sie noch einmal hin. Nur Geduld – dann haben Sie’s!

von kampeblog

Utopietanke 1.

Hier werden Utopien getauscht. Unsere erste Utopietanke, direkt am TAM.

Der Umbau geht los. Utopietanke 1.

by kampeblog

Seit dem 8. Mai ist das Team von Dächer. Plätze. Wege. Leute in Bielefeld unterwegs, sucht und tauscht in unseren Utopietanken Ihre Utopien für Bielefeld! Wir haben dort begonnen, wo in knapp einem Jahr Ihre Utopien auf die Bühne kommen, am TAM – mitten in der Stadt. Erzählen sie uns ihre Geschichten und ihre Beobachtungen und wir werden eine utopische Collage aus Klang, Erzählungen und Bildern entwickeln. Erzählen Sie uns: Welche architektonischen Elemente prägen den Platz, wie bewegen sich die Menschen auf ihm, wie der Verkehr um ihn herum? Welche Tätigkeiten sind häufig zu beobachten, welche gar nicht? Welche Gerüche und Geräusche nimmt man wahr? Wo kreuzt sich ihre Biographie mit dem jeweiligen Ort? … Uns interessieren Wegbeschreibungen, Anekdoten und Ortsbeobachtungen an der Schnittstelle zwischen persönlichen Erzählungen und der Stadt.